Kraftmessgerät mit DAkkS

Zur Miete: Kraftmessgerät mit DAkkS-Zertifizierung

Beim TÜV Pfalz Verkehrswesen GmbH in Lambsheim werden regelmäßig neue Aluminiumfelgen für PKW auf Betriebsfestigkeit geprüft. Die Prüfung wird vom Hersteller der Felge initiiert und ist Voraussetzung für eine Allgemeine Betriebserlaubnis durch das Kraftfahrt-Bundesamt. Damit wir in unsere Autos nicht fürchten müssen, dass eine Felge bricht und somit einen schweren Unfall verursacht, wird die Muster-Felge beim TÜV in einem Abrollprüfstand geprüft, dabei darf sie nicht versagen. Die Felge wird samt Bereifung eingespannt und bei sehr hohen Geschwindigkeiten an ein großes rotierendes Rad gedrückt. Das große Rad simuliert die Straße. Die Andruckraft simuliert die bis zu 2,5 fache Nennlast durch das Gewicht des Autos. Diese Prüfung kann schon mal bis zu drei neue Reifen kosten. Durch die Überlastung halten die Reifen nicht so lange wie die Felge und fliegen dann als Einzelteile an die Gitter des Prüfstandes.

Kalibriereinrichtung Kraftmessung

Foto: in der Kalibriereinrichtung, die an Stelle des Rades montiert wird, ist der Referenz-Kraftaufnehmer mit dem Druckstück gut zu sehen. Die Kalibrierkraft wird durch Drehen an der kurzen Spindel rechts im Bild aufgebracht.

Der Prüfstand wurde durch den Automatisierungstechnik-Dienstleiser ASF Südwest GmbH vor einigen Jahren modernisiert und wird jährlich durch ASF gewartet. Zur Wartung gehört die Kalibrierung der integrierten Kraftmesseinrichtung am Servozylinder für die Andruckkraft.

Das gesamte TÜV-Prüflabor in Lambsheim ist DAkkS-zertifiziert. Somit gilt diese Anforderung auch für alle verwendeten Messmittel. Die Servicetechniker von Lambsheim benötigen also jedes Jahr ein Kraftmessgerät mit gültigem DAkkS-Zertifikat, um die Kalibrierung am Kalibrierprüfstand durchzuführen. Viele Unternehmen möchten Messmittel, die selten benutzt werden lieber mieten als kaufen. Die Aufwendungen für Kalibrierung und Verwaltung können so durch eine vergleichsweise kostengünstigere Miete miniert werden. MecSense Messtechnik als Spezialist für Kraftmesstechnik erfüllt immer öfter den Kundenwunsch nach DAkkS-zertifizierten Geräten beim Neukauf und bei der Miete. Für die Kunden ist die Miete eine schöne Sache – für MecSense auch, denn guter Service generiert eine hohe Kundenbindung und mehr Expertise in der praktischen Anwendung von Kraftmessgeräten.

Wolfgang Christmann, Prokurist und Leiter Automatisierungstechnik meint: „Wir profitieren seit Jahren von dem guten Service der MecSense Messtechnik und geben diesen gern an den TÜV in Lambsheim weiter“

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.