KFZ-Bergung mit Kraftmessung im Flaschenzug

Die Bergretter im erzgebirgischen Johanngeorgenstadt wollte es genau wissen: Wir war das noch einmal mit dem Flaschenzug und den Kräften im Seil? Ein Rettungsfahrzeug mit Seilwinde, zwei Bäume, und ein Kraftmessgerät von MecSense wurden für diese aufschlussreiche Vorführung eingesetzt.

Der Kreisleiter der Bergwacht Johanngeorgenstadt, Ralf Hahn, wollte die Physik des Flaschenzuges in der Praxis ausprobieren, damit alle Freiwilligen der Bergwacht sehen, welche Kräfte bei der Bergung eines KFZ mittels Seilwinde entstehen. Am 1. 10. war es soweit. Es ging in den Wald und verschiedene Aufteilungen des Flaschenzuges wurden ausprobiert. Mit dem Mietgerät von MecSense konnten die Kräfte gut visualisiert werden. Tatsächlich war das Seil im direkten Zug nur mit einer halben Tonne belastet. Insgesamt eine schöne Übung für die Bergretter, die mit einem passenden Mietgerät für 50kN Zugkraft kostengünstig durchgeführt wurde.

Fotos: Bergwacht Johanngeorgenstadt (bergwacht-johanngeorgenstadt.de)
 
 

Bei einem 2:1 Flaschenzug wird das Seil über eine Umlenkrolle (am Baum) geführt, die Kraft im Seil halbiert sich auf ca. 2,3kN

Bei einem 3:1 Flaschenzug wird das Seil über zwei Umlenkrollen geführt, die Kraft im Seil reduziert sich auf ein Drittel (gemessen 1,3kN)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.