Der Kraftmessring im Einsatz

Die Messung von von Schraubenvorspannungen mit Kraftmessringen ist durchaus herausfordernd. Hauke Rusch, Konstrukteur bei der Feldbinder Spezialfahrzeugwerke GmbH in Winsen (Luhe), hat sich bei MecSense das nötige Wissen abgeholt, um einen gut funktionierenden Messaufbau zu konstruieren. Dieser ist nun im Einsatz.

Viele Krafteinleitungsteile
Der Kraftmessring KSK M24/350KN soll eine Schraubenspannung einer sehr langen Schraube messen, die mit einem definierten Anschraubdrehmoment angezogen wurde. Um die Kraft optimal einzuleiten, wurden beidseitig die mitgelieferten Scheiben und zusätzlich Axialgelenklager AX montiert. Somit wird die Schraubenkraft optimal auf die Krafteinleitungsflächen des Kraftsensors aufgebracht. Eine mobile Anzeige AE 703 liefert den Kraftwert der Schraubenspannung.

Sicherheit im Montageprozess = Sicherheit auf der Straße
Der Prüfstand erhöht die Sicherheit der Schraubverbindung. Die sehr lange M24 Schraube ist das Herz der Achsbockverschraubung eines Mehrachsanhängers. Bricht die Schraube oder löst sie sich durch die dynamische Belastung auf der Straße, kann der Anhänger eine Achse verlieren.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
KSK M24/350kN KSK M24/350kN
820,00 € *
AE 703 AE 703
618,00 € *
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.