Filter schließen
Filtern nach:

Universalprüfmaschine Inspekt Table bis 250 kN

 

Die Materialprüfmaschinen der Serie Inspekt table sind für den universellen Einsatz im mittleren Kraftbereich konzipiert. 

Typische Anwendungsfelder der Universalprüfmaschine Inspekt table sind der Warenein- bzw. -ausgang, die Forschung & Entwicklung, sowie die allgemeine Qualitätskontrolle im Materialprüflabor.

Lastrahmen
Trotz ihrer geringen Masse sind die Lastrahmen der Universalprüfmaschine Inspekt table durch eine besonders hohe Biegesteifigkeit gekennzeichnet. Zudem bietet bereits die Grundversion verschiedene Anbaumöglichkeiten für Zubehör, wie z. B. für Spannwerkzeuge, Temperierkammern oder Dehnungsmessgeräte. Die Fahrtraverse der Universalprüfmaschine Inspekt table wird mit Hilfe eines AC-Servomotors über zwei spielfrei vorgespannte Kugelgewindespindeln angetrieben. Der Lastrahmen wird in breiteren und höheren Version angeboten, so dass auch ubgewöhnlich große Proben oder Bauteile geprüft werden können.

Kraftmessung
Um jederzeit eine zuverlässige Kraftmessung zu garantieren, wurde die Universalprüfmaschine Inspekt table von den Mess- und Prüftechnik-Experten der Hegewald & Peschke MPT GmbH mit hochwertigen Kraftaufnehmern ausgestattet. Diese verfügen über entsprechende Sensorstecker, wodurch eine automatische Erkennung der Einstell- und Kalibrierparameter möglich wird. Die Messelektronik dieser Prüfmaschinen bietet im Bereich von 0,4 % bis 100 % Nennlast eine Messgenauigkeit der Klasse 1 nach DIN EN ISO 7500. Optional ist die Genauigkeitklasse 0,5 erhältlich.

Mess- und Regelsystem
Das Mess- und Regelsystem der Universalprüfmaschine Inspekt table wurde speziell für den Einsatz in Materialprüfmaschinen entwickelt. Alle Elemente der Spannungsversorgung sowie die Maschinen- und Motorsteuerung sind dabei in einem Tower-Gehäuse untergebracht. Für die Steuerung der Materialprüfmaschine und die synchrone Datenerfassung sorgt ein digitaler Controller, während die Kommunikation mit dem externen Auswerte-PC über eine USB- oder LAN-Schnittstelle sichergestellt wird.

Rückführbarkeit der Messdaten
Die Steuerung der Materialprüfmaschine Inspekt table gestattet kraft-, weg- und dehnungsgeregelte Versuche. Hierfür werden alle Materialprüfmaschinen bereits vor ihrer Auslieferung im Werk der Hegewald & Peschke MPT GmbH kalibriert, sodass die Kunden immer eine auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene und sofort einsatzbereite Maschine erhalten. Dabei werden die Kalibrierdaten registriert und in den Sensorsteckern des Kraftaufnehmers oder Dehnungsmessgerätes gespeichert. Beim Austausch der Messwertaufnehmer liest die Steuerung anschließend die entsprechenden Kalibrierdaten automatisch aus.

Arbeitsschutzeinrichtung
Für den Bedienerschutz können am Lastrahmen die unterschiedlichsten Schutzvorrichtungen angebracht werden. Hierzu gehört z. B. eine elektrisch verriegelnde Arbeitsschutztür, welche über die Prüfmaschinensoftware Labmaster gesteuert werden kann. Ebenso bietet die Universalprüfmaschine Inspekt table einen Überlastschutz für die Kraftaufnehmer, eine elektronische und mechanische Traversenwegbegrenzung sowie ein internes Checkprogramm.

  Die Materialprüfmaschinen der Serie Inspekt table sind für den universellen Einsatz im mittleren Kraftbereich konzipiert.  Typische Anwendungsfelder der Universalprüfmaschine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Universalprüfmaschine Inspekt Table bis 250 kN

 

Die Materialprüfmaschinen der Serie Inspekt table sind für den universellen Einsatz im mittleren Kraftbereich konzipiert. 

Typische Anwendungsfelder der Universalprüfmaschine Inspekt table sind der Warenein- bzw. -ausgang, die Forschung & Entwicklung, sowie die allgemeine Qualitätskontrolle im Materialprüflabor.

Lastrahmen
Trotz ihrer geringen Masse sind die Lastrahmen der Universalprüfmaschine Inspekt table durch eine besonders hohe Biegesteifigkeit gekennzeichnet. Zudem bietet bereits die Grundversion verschiedene Anbaumöglichkeiten für Zubehör, wie z. B. für Spannwerkzeuge, Temperierkammern oder Dehnungsmessgeräte. Die Fahrtraverse der Universalprüfmaschine Inspekt table wird mit Hilfe eines AC-Servomotors über zwei spielfrei vorgespannte Kugelgewindespindeln angetrieben. Der Lastrahmen wird in breiteren und höheren Version angeboten, so dass auch ubgewöhnlich große Proben oder Bauteile geprüft werden können.

Kraftmessung
Um jederzeit eine zuverlässige Kraftmessung zu garantieren, wurde die Universalprüfmaschine Inspekt table von den Mess- und Prüftechnik-Experten der Hegewald & Peschke MPT GmbH mit hochwertigen Kraftaufnehmern ausgestattet. Diese verfügen über entsprechende Sensorstecker, wodurch eine automatische Erkennung der Einstell- und Kalibrierparameter möglich wird. Die Messelektronik dieser Prüfmaschinen bietet im Bereich von 0,4 % bis 100 % Nennlast eine Messgenauigkeit der Klasse 1 nach DIN EN ISO 7500. Optional ist die Genauigkeitklasse 0,5 erhältlich.

Mess- und Regelsystem
Das Mess- und Regelsystem der Universalprüfmaschine Inspekt table wurde speziell für den Einsatz in Materialprüfmaschinen entwickelt. Alle Elemente der Spannungsversorgung sowie die Maschinen- und Motorsteuerung sind dabei in einem Tower-Gehäuse untergebracht. Für die Steuerung der Materialprüfmaschine und die synchrone Datenerfassung sorgt ein digitaler Controller, während die Kommunikation mit dem externen Auswerte-PC über eine USB- oder LAN-Schnittstelle sichergestellt wird.

Rückführbarkeit der Messdaten
Die Steuerung der Materialprüfmaschine Inspekt table gestattet kraft-, weg- und dehnungsgeregelte Versuche. Hierfür werden alle Materialprüfmaschinen bereits vor ihrer Auslieferung im Werk der Hegewald & Peschke MPT GmbH kalibriert, sodass die Kunden immer eine auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene und sofort einsatzbereite Maschine erhalten. Dabei werden die Kalibrierdaten registriert und in den Sensorsteckern des Kraftaufnehmers oder Dehnungsmessgerätes gespeichert. Beim Austausch der Messwertaufnehmer liest die Steuerung anschließend die entsprechenden Kalibrierdaten automatisch aus.

Arbeitsschutzeinrichtung
Für den Bedienerschutz können am Lastrahmen die unterschiedlichsten Schutzvorrichtungen angebracht werden. Hierzu gehört z. B. eine elektrisch verriegelnde Arbeitsschutztür, welche über die Prüfmaschinensoftware Labmaster gesteuert werden kann. Ebenso bietet die Universalprüfmaschine Inspekt table einen Überlastschutz für die Kraftaufnehmer, eine elektronische und mechanische Traversenwegbegrenzung sowie ein internes Checkprogramm.

Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.