Kraftmessung an Hubbockanlagen

Tobias Gierke, Werkstattleiter in Koblenz bei der Trans Regio Deutsche Regionalbahn GmbH, wollte das Zusammenspiel von Hubbockanlage und seinen neuen Siemens Fahrzeugen der Baureihe 643 testen. Ein passendes Kraftmessgerät hat er bei MecSense schnell gefunden. Er konnte den Kraftaufnehmer einfach auf eine Pratze stellen und den gesamten Zug anheben.Herr Gierke war sehr zufrieden mit unsere guten Beratung und Lieferfähigkeit.

Bei diesem Messverfahren mit nur einem Aufnehmer sieht man allerdings eine Ungleichverteilung der Last, die durch unterschiedliche Hubhöhen oder eine begrenzt genaue Gleichlaufregelung verursacht sein kann.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.